Cafetería Illes Pitiüses

Die CIP ist faktisch Früstücksbistro und Grill, in der Saison bis zum frühen Nachmittag stark frequentiert. Neben den Touristen nehmen dort praktisch alle Einheimischen ihre Zwischenmahlzeit (Tapa mit Wein, gefolgt von carahillo) ein. Am Abend ist es eher ruhig, weil sich das Restaurant dem Passanten von der Strasse her nur schwer eröffnet – außer, Barça (= CF Barcelona) spielt.

Lage:Im Zentrum von San Fernando, genau an der T-Kreuzung der Inselhauptstrasse und dem Abzweig nach Es Pujols, in dem auch der Zeitungsladen und die Sparkasse La Caixa untergebracht sind.
Küche:Bis zum frühen Nachmittag Tapas und alle Arten von Frühstück – von spanisch bis englisch.
Nach der Grillpause ab 18:30 Uhr Grillgerichte aller Art. Unprätentiös, aber qualitativ hochwertig vor den Augen des Gastes zubereitet.
Speisekarte:Die kleine Karte umfasst Fleisch, Eierspeisen und Hamburger, jeweils mit gegrillter Paprika und Pommes frites, sowie Bocadillos und Salat.Der hamburguesa completa ist für die Liebhaber von Fleischbrötchen eine kulinarische Offenbarung.
Spezialitäten:„Die Tapas sind mit Abstand die Besten der Insel!“ (so Günther, Inhaber der Blue Bar – und er hat recht!)
Nicht die vom Festland importierten Rezepte, die Los Currantes (im Volksmund Bar Verdera) anbietet, sondern meistens 5–6 täglich wechselnde, immer frische Tapas der balearischen Küche. Leider sind sie i.d.R. bereits mittags verputzt.
Kontakt:Tel: 0034 / 971 / 328189
Fax: 0034 / 971 / 328017
Sonstiges:Vielen Dank an Uli Klein für die Beschreibung der Cafetería

1 Kommentar zu “Cafetería Illes Pitiüses”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.