Hotel Punta Prima in Es Pujols

➔ Jetzt buchen

Lage

Das Hotel liegt in der Nähe der Bucht von Es Pujols direkt am Strand.

Ausstattung

Die Anlage besteht aus einem Haupthaus und einigen Bungalows. Zu der Anlage gehört ein Meerwasser-Swimmingpool mit Sonnenterasse und Snackbar.
In dem Haupthaus befindet sich die Rezeption, ein Aufenthaltsraum mit Fernsehbereich, Bar/Cafeteria, klimatisiertes Restaurant.

Unterkunft

Die Anlage umfasst 94 Wohneinheiten.

Zimmer
Bad oder Dusche/WC, Balkon oder Terasse, Telefon, Mietsafe, TV (deutsche Programme)

Appartement Typ B
Kombinierter Wohn-/Schlafraum, Bad oder Dusche/WC, Balkon oder Terasse, Telefon, Sat-TV, Mietsafe.
Größe ca. 40qm, max. Belegung 3 Erwachsene und 1 Kind.

Appartement Typ C
Ausstattung wie Appartement Typ B, jedoch 2 seperate Schlafzimmer.
Größe ca. 52qm, max. Belegung 4 Erwachsene und 1 Kind.

Verpflegung

Halbpension (Buffetform) oder ALL inklusive.

Unterhaltung

Inklusive:
Tischtennis, Bogenschießen, Volley- und Basketball, Darts, Boccia, tägliches Sportprogramm, tägliches Unterhaltungsprogramm, Abendanimation

Gegen Gebühr:
6 Tennisplätze, Billard, Fahrradverleih, Tauchkurs

44 Kommentare zu “Hotel Punta Prima in Es Pujols”

  1. Ich war im Sommer 2003 im Punta Prima und es war einfach super schön da! Nur an die Temperaturen musste ich mich erstmal gewöhnen! Ich kann mir nicht vorstellen, dass das jetzt alles so trostlos sein soll!

  2. Ich habe im Sommer 2000 hier den schönsten Urlaub seit Langem verbringen dürfen. Die Lage war einfach traumhaft. Der Sonnenuntergang auf der Terrasse einmalig! Die Zimmer waren in gutem Zustand, halt normaler Standard. Ich würde jedenfalls gerne immer wieder dort meinen Urlaub verbringen.

  3. Wir waren vom 04.06.05 – 18.06.05 im Punta Prima,
    (waren die ersten Gäste). Die Zimmer waren in sehr schlechtem Zustand, das Essen zum abwinken.
    Eigentlich schade da die Lage und die Aufteilung der Anlage traumhaft sind

  4. Hallo Günni,
    ich wundere mich sehr darüber was Du schreibst, da wir vor ca. 6 Wochen das Punta Prima über Alltours gebucht haben. Es war nur ein paar Tage drin. Ab 19.6. 2 wochen. Hab mich auch nochmal bei Alltours rückversichert, dass ich auch nicht in eine anderes Hotel verfrachtet werde, wie man es von der Türkei kennt. Naja wünscht mir mal viel Glück. Grüße Sabrina

  5. Hallo Leute, war letzte Woche 7.5.05-14.5.05 im Riu la Mola – war auch nicht schlecht – nur die Preise waren ganz schön happig.

    Mit dem Roller haben wir die Erinnerungstour zum Punta Prima gemacht.
    Dort sieht es z.Zt. trostlos aus. Die Anlage ist völlig verwahrlost (schade). Es standen ein paar Leute an der (ehemaligen) Rezeption. Auf Anfrage erhielt ich die Auskunrt, dass frühestens im Juni mit einer Wiedereröffnung zu rechnen sei und das das Hotel bei keinem (größeren) Reiseveranstalter gebucht werden könne.

    Habe mir ein Prospekt mitgenommen – wer mehr wissen will:
    (Spanien) (971) 328244
    Fax 328128

  6. Das war der geilste Urlaub meines Lebens! Es war einfach nur spitzenmäßig! Ich war vom 08.08-22.08.04 da. Die Leute die in dieser Zeit ebenfalls da waren und und immer mit mir, Diana, Mareike, Annika, Basti usw. immer was gemacht haben schreiben mir bitte eine E-Mail. Ich würd mich sehr freuen. Und zur Bewertung des Hotels: Die Lage war super geil, das Essen war lecker,das Personal war super nett vorallem Jos`e, unser Zimmer war auch total in Ordnung, aber am geilsten und am liebsten waren die Leute und Kinder. Vermiss euch Leute!!! Meldet euch!!! P.S Alina ich kenn dich !!!

  7. Kann Marc M. nur zustimmen: Es ist eine dringende Renovation der Zimmer notwendig! Und vielleicht auch etwas mehr Anstrengung in der Küche und bei den Kellnern! Dann wäre es wieder ein klasse Hotel!

  8. War einmal tolle Anlage, heute heruntergekommen: Verschimmelte Zimmer und knallharte Matratzen, wirklich mieses und eintöniges Essen, usw.. Lediglich die Lage am Cap Punta Prima ist noch traumhaft: Warum wird die Anlage nicht renoviert?

  9. Waren vor 2 jahren dort. Lage einfach traumhaft. Zimmer dringend renovierungsbedürftig. Möchen aber gerne dieses Jahr wieder dort hin. Es ist aber nicht mehr über Alltours zu buchen, anscheinend hat es eine andere Kette übernommen. weiß jemand mehr?

  10. Hallo! Wir waren die ersten zwei August-Wochen 2004 da. Ich muss sagen, der erste Eindruck war eher abschreckend, aber gegen Ende wollte keiner mehr abreisen, alleine wegen den vielen netten Leuten aus NRW. Es war einfach ein einmaliger Urlaub. Das lies die Macken die dieses Hotel auch hat, schnell vergessen. Sehr lustig waren die Kellner, die sich vorallem an den weiblichen Gästen interessiert zeigten- Aber was ich gehört habe wird dieses klasse-Hotel verkauft?! Sehr schade, wäre gerne nochmal hingefahren.
    Schöne Grüße aus Bayern!

  11. ich fand das hotel super geil das war der beste urlaub meines lebens ich hab tolle leute kennen gelernt. es war einfach nur geil, also ich mein ich bin zwar erst 14, aber wenn man so spiezig is wie manche hier dann is das nix aber ich fands geil schöne gruße an den kellner chuan karlos vermiss euch leute,

  12. Leute ich weiß nicht was ihr habt.. Das Hotel ist doch echt super! Ich war schon ein paar mal dort und es hat mir immer sehr gut gefallen! Das Personal war wirklich immer freundlich, solange man sie nicht behandelt wie Sklaven der untersten Schublade.Ich habe es auch kennen gelernt,wie unfreundlich manche Gäste waren(ich meine „Bitte“ und „Danke“ wird doch wohl in einer Bestellung mit drin sein). Das was das Personal dort leistet ist kein Zuckerschlecken, sondern echt harte Arbeit! Vergesst nicht, sie stehen dort rund um die Uhr und angenehm kühl ist es in der Poolbar doch nicht, oder? Ich finde man sollte nicht so über sie urteilen. Versetzt euch auch mal in ihre Lage…

  13. wir waren vom 2.-9.10.04 dort. Hier ein paar Daten in Kurzform:
    Lage der Anlage: top !!!
    Zimmer: muffig und alt
    Essen: grottenschlecht
    Matrazen: O.K.
    Lautstärke: sehr ruhig !
    Personal: ungepflegt, aber meistens nett

  14. Wir sind grade wieder gekommen und finden die gesamte Anlage einmalig, allein schon wegen der Lage an der Steilküste. Das Personal ist spitze. Rafa und José sind immer für Spaß zu haben. Die Animation kriegst du in keinem anderen Hotel.
    Steffi, Rainer und Illaria sind super nett!!!
    Wir werden auf jeden Fall wieder dort hin fahren.

  15. Tja, dass war ein Griff ins Klo, würde ich sagen!
    Die Hotelanlage ist für Formentera-Verhältnisse durchaus okay! Habe schon schlimmere Zimmer gehabt! Allerdings waren die verschimmelten Stühle auf der Terasse und am Pool schon gewöhnungsbedürftig.

    Das Essen war unterste Kategorie! Leider mußte ich erleben was es für die Gäste bedeutet, wenn mit den geringsten Mitteln versucht wird möglichst viele Mäuler zu stopfen! So wenig Abwechslung und immer wieder frittiertes! An das Obst hat man sich wegen der Fliegen kaum herangetraut und das Eis war auch nur mit Vorsicht zu geniessen! Also ich weß nicht, ob es günstig ist angetautes Eis mehrmals wieder einzufrieren und den Gästen immer wieder vorzusetzen??!

    Der Hierbas an der Poolbar war eindeutig nicht original konzentriert! Oder wie kann es sein, dass man nach 6 Hierbas immer noch keine Wirkung verspürt – es sei denn man ist den Alkoholkonsum schon gewohnt!!

    Das Personal im Restaurant war ziemlich trantütig! „Fettisch?“ und ohne Antwort wurde einem der Teller weggezogen oder es war ganz das Gegenteil der Fall, man hat sein Geschirr selbst „entsorgt“.
    Im nächsten Jahr wird es mit einem neuen Veranstalter hoffentlich besser!Alltours ist raus!

  16. Urlaub vom 12.09-19.09.04
    Ich habe noch nie in einem derartigen heruntergekommenen 4 Sterne Haus meinen Urlaub verbracht und ich bin wahrlich entsetzt.

    Wir hatten auch solch ein Zimmer im Doppelbungalow. Mir war auch vorher bewusst, dass die Zimmer keine Klima haben, allerdings war es ekelhaft feucht und stickig, so dass wir nach einem Ventilator gefragt haben….Kein Thema, 2 € die Nacht und 5 € Kaution, alles im Voraus zu zahlen, denn das, so wurde mir von dem unfreundlichen Personal an der Rezeption mitgeteilt, sei eine ihrer Richtlinien, einfach lächerlich. Letztlich haben wir einen Ventilator gemietet (sehr klein).

    Die Dusche besteht aus Badewanne mit Vorhang, der Badenwannenboden war rostig. Die Fugen zwischen den Fliesen verschimmelt. Auf dem Fußboden im Badezimmer fehlt auch hin und wieder eine Fliese.
    Die Terrassenmöbel: Tisch kaputt, Stühle verdreckt.

    Der absolute Hammer: Die Anlage wird mit Jauche bewässert, zu jeder Tageszeit. Es stinkt echt zum Himmel. Da sich rund ums Haus auch Pflanzen befinden, kann es sein dass du morgens schon in diesem Gestank aufwachst. Ahja Stichwort aufwachen: Die Matratzen sind grottenschlecht, was zur Folge hatte, dass wir ziemlich früh wach waren. Frühstück gibt es erst ab 08.30 Uhr, für mich auch völlig nverständlich.

    Vom Pool aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die Bucht. Das wars dann auch schon. Die Liegen zerbrochen und stark verschmutzt. Die überlaute musikalische Beschallung am Pool nervt.

    Über die wacklige Badeleiter kann man direkt ins Meer. Allerdings sind dort auch Rohre, die ins Meer geleitet werden und manchmal schäumt dann das Meer….

    Die Kinderanimation scheint gut zu funktionieren.

    Das Restaurant: Essen ist ok. Die Kellner sehen ungepflegt aus und eine Motivation zum Arbeiten haben sie offensichtlich nicht. Alles sehr schleppend, trotz Trinkgeld. Wir waren beim Mittagessen, als ein Kellner glaubte, er müsse von dem unsauberen Service-Tisch das Fliegenproblem lösen. Wir saßen ein Meter entfernt, als er Fliegengift sprühte – unfassbar aber wahr.

    Bei Beschwerden verweist die Rezeption auf Alltours, sie könne nix für den ganzen Schmutz.
    Das Punta Prima gehört zur All-Sun Kette und die wiederum zu Alltours. Als ich dann die Reiseleitung endlich sprechen konnte (vor mir drei weitere Urlauber mit Beschwerden)tat diese so als höre sie das alles zum ersten Mal, naja was soll sie auch sagen. Sie schlug uns vor in ein Hotel auf Ibiza zu wechseln, den Transfer müssten wir aber selber zahlen. Da ich aber Formentera und nicht Ibiza gebucht hatte, lehnte ich dankend ab.

    Wir waren nur eine Woche zum Abspannen da und ich habe meine Beschwerden an Alltours Deutschland weitergereicht. Hätte ich allerdings dort 3 Wochen von meinen schwer malochten Jahresurlaub dort verbracht, würde ich klagen. Denn 1. ist es eine 4 Sterne Anlage und zweitens auch nicht billig. Es ist Abzocke und nicht tragbar.

  17. Hallo,

    wir waren auch die letzten beiden Augustwochen vor Ort und ebenfalls enttäuscht. Normalerweise mache ich lieber App.urlaub, deshalb bin ich die Sache vielleicht sowieso schon etwas skeptisch angegangen. Aber als ich das Zimmer gesehen habe, ist mir alles vergangen, die Einrichtung stammte wahrscheinlich noch aus der Eröffnungsphase 1978. Keine Klimaanlage und kein Kühlschrank. Das Geschirr und Besteck im Restaurant ließ einem teilweise den Appetit vergehen. Während unseres Aufenthalts war ca. 1 1/2 Wochen eine der zwei Kaffeemaschinen defekt, so dass man morgens auch schon mal fünf Minütchen warten mußte, bis man in Genuß von Kaffee, Tee etc. kam. Über das Personal kann ich nicht viel sagen, da wir uns eigentlich nur zum Übernachten und Frühstücken und schonmal zum Abendessen in der Anlage aufgehalten haben. Fazit für mich: a) All-In hat sich für mich nicht gelohnt, b) die Anlage ist aus meiner Sicht ihren Preis nicht wert und c)im nächsten Jahr wird es auf jeden Fall wieder ein App.

  18. wir waren vom 04.09-18.09 das erste Mal im Punta Prima und waren zufrieden. Das einzig Schlechte waren die Matratzen. Total durch gelegen, extrem unbequem. Es tat schon weh drauf zu liegen. Die Kellner waren alle freundlich und die Getränke kommen immer prompt. Die Anlage ist sehr schön und
    wirklich ruhig. Ich kann nicht verstehen, wie sich
    Leute über Dinge beschweren können, die eindeutig im Prospekt standen. Das Essen war. O.K. Aber nach
    zwei Wochen reicht es dann doch. Positiv: Es gab keine Kleiderordnung, Frühstück gab es bis 10.30. Ungezwungene Atmosphäre. Die Zimmer wurden immer zeitig gereinigt.

  19. Hallo,
    wir waren die letzten zwei Augustwochen im Punta Prima. Das Hotel liegt total super an der Steilküste und man hat einen tollen Blick auf die Bucht vor Es Pujols. Die Animateure sind spitzenmäßig. Aber im Gegenteil zu meinen Vorschreibern fand ich das Personal unterste Schublade(mit Ausnahme von Jose). Sie ignorieren Kinder fast immer und schauen einen böse an, wenn man sie darauf hinweist. Die einzigen die nie Probleme hatten waren junge Mädels oder Frauen. Ist klar, wenn die Kellner fast nur junge Studenten sind. Das Geschirr war großteils verschmutzt und man mußte für ein sauberes Messer oft weit laufen. Wir hatten ein Appartment und erwartzet(bei dem Preis) dass zumindest ein Kühlschrank drin ist, aber Pustekuchen. Der Urlaub war super, wir würden auch wieder ins PuntaPrima fahren, aber es müsste sich einiges ändern.

  20. das is einfach das geilste hotel das es überhaupt giebt.die preise sind zwar etwas hoch aber es lohnt sich auf jeden fall!!!!!!!allein schon um die netten kellner kennen zu lernen die auch nach der arbeit mal gerne mit in den ort kommen.ich kann es mir echt nicht vorstellen dass man mit denen nicht zufrieden sein könnte.also ein dickes lob an ruben,sergio,manollo und alle andern!!!!!ihr seid echt die besten!!!!wer das nicht begreift gehört nicht auf diese insel!!!

  21. Wir waren im August im Punta Prima und etwas enttäuscht vom Hotel. Auf den ersten Blick ist die Anlage zwar sehr schön, der Teufel liegt aber im Detail: es gibt keine Klimaanlage, eigentlich Standardausstattung in südländischen Hotels. Unser Zimmer hatte seine besten Zeiten auch schon lange hinter sich, so dass z.B. im Badezimmer Roststellen und verdreckte Abflüsse zu begutachten waren. Da man aufgrund der fehlenden Klimaanlage die Fenster nachts weit geöffnet haben musste, war es regelmäßig bis 1:00 Uhr draußen sehr laut.

    Das Personal schien uns auch nicht gerade engagiert. Ein zweites Getränk zum Abendessen war meistens erst nach intensiver Nachfrage zu bekommen, ansonsten wurde man auch schon mal gerne ignoriert. Das Essen war auch nicht gerade abwechslungsreich (Pommes, Pizza, Spaghetti als Standard) und stellte allenfalls ein durchschnittliches Niveau dar. Des weiteren wurden morgens Wurst und Käse nicht gekühlt, so dass diese Lebensmittel nicht gerade lecker aussahen. Wir denken, dass man für den hohen Reisepreis mehr erwarten kann!!!

    Als besonders positiv haben wir hingegen die Betreuung durch das Animationsteam empfunden.

  22. War ne woche da. schöne anlage. nettes personal. allerdings muss man sagen, dass diejenigen, die hier etwas schlechtes übers perso geschrieben haben, wahrscheinlich einfach scheiße waren. wenn man das personal nicht nett behandelt, dann sind sie auch nicht nett. find ich auch vernünftig. weil es all inclusive ist, muss man nicht denken, dass die kellner sklaven sind. ALSO: Wenn man freundlich zu den Kellnern ist, dann mögen sie einen, begrüßen einen auch schon mal mit Handschlag oder Klopfen auf dem Rücken…
    also, mir hats gefallen und ich bin zufrieden. schade, dass es keine klimaanlage in unserem bungalow gab. weiß nicht, wie es in anderen aussieht. tür kann man nämlich nicht aufmachen: MÜCKENGEFAHR. außer, man reibt sich mit autan ein.
    rückstände auf den tellern sind nicht schlimm. bei so viel geschirr kann mal etwas drauf bleiben. sind schließlich „industrie-geschirrspüler“, die die da benutzen. man kann seinen teller auch ruhig selbst abräumen, wie es die meisten auch nicht getan haben. die armen kellner haben genug zu tun. ich werde auf jeden fall wieder dort einkehren.
    PS: Es macht spaß und tut gar nicht weh, nett und lustig mit den kellnern zu sein. sie zeigen dann auch ihren humor und man wird in guter erinnerung behalten

  23. Wir waren vom 29.06. bis 13.07. hier.

    Vieles von den Vorbewertungen stimmt.
    Positiv wie negativ.
    Die Gläser und das Geschirr sind unsauber (Wasserflecken und z.T. Essensreste). Die Zimmer sind eher durchschnitt und nicht klimatisiert.
    Wir wurden von Mücken gepiesackt (Authan einpacken). Die Bewertung für das Essen reicht von dürftig bis lecker…
    ….und doch, ich würde jederzeit dort wieder hinfahren.
    Durch die Ruhe habe ich mich sehr gut erholen
    können. Das Personal ist angemessen freundlich und angenehm unaufdringlich und wenn nötig auch professionell (Animation).

    …und für 2 Personen/14Tage AI für 1200 Euro war auch nicht zu teuer (Last Minute).

    Allerdings: Für nicht mobile Menschen, die mehr von Formi sehen wollen ist die Anlage nichts.
    Es gibt noch nicht mal einen Pendelbus und der Ortsstrand von Es Pujols ist nur auf einem knöchelgefährdenden Trampelpfad in angemessener Zeit zu Fuß zu erreichen.

  24. Waren gerade 1 Woche im Punta Prima und bereits zum vierten Mal hier. Die Anlage liegt traumhaft, das ist der Grund, warum wir wieder kamen. Das Essen ist jetzt allerdings absolut fade. Habe mir sogar einmal vom verdorbenen Fisch den Magen halber verdorben. Früher war es um vieles besser. Leider gibt es auch kaum spanische Spezialitäten, sondern das übliche Super-Billig-Essen: Billigster Käse und Wurst, was auch für den Fisch gilt, usw. (ja, ja „All inklusive“). Getränke waren in Ordnung, gutes Bier, aber billiger Wein, Kellner eher Statisten, ohne echtes Engagement. Die Unterkünfte sind enigermaßen o.K. und immer noch ist es eine superschöne Anlage: Toller Pool und tolle Aussicht. Leider haben wir wegen des schlechten Essens oft auswärts gegessen, was nützt da „All inklusive“? Und da mussten wir feststellen, dass mit dem Euro die Restaurantpreise sich auf Formentera mehr als verdoppelt haben. Für zwei dünne Scheiben Käse (2mm) an der einst tollen (und wirklich preisgünstigen) Strandbar 6 Euro und eine kleine Flasche Mineralwasser (0,33) bis zu 3 Euro, das sind wohlgemerkt 6 DM! Aber man kann sich das Essen auch so einkaufen. Zu den Appartments ist noch zu bemerken, dass einige (nicht alle) stark nach Feuchtigkeit (Schimmel?) riechen. Wir waren zuerst in einem Zimmer, an dem der Putz durch die Feuchtigkeit herunterkam und es stark nach Moder roch, also Fenster auf, dann aber massive Überfälle von Schnaken in der Nacht. Im neuen Zimmer war es besser, allerdings auch hier latent der penetrante Geruch. Die Zimmer sind wahrscheinlich sanierungsbedürftig. Wohlgemerkt, es sind nicht alle Zimmer so, aber einige. Insgesamt war es trotzdem ein schöner Urlaub, wir fahren ja auch nicht nur wegen der Unterkunft nach Formentera… Wegen der traumhaften Anlage gibts trotzdem noch 4 Sterne für die Unterkunft. Die Anlage insgesamt hatte bei uns mal 5 Sterne, leider hat sie dies vor allem wegen der miserablen Verpflegung nicht mehr verdient.

  25. alles total klasse. strandnähe und trotzdem ruhig gelegen. habe vor allem die sonnenuntergänge genossen, die ich jeden abend auf der poolterasse erleben durfte. das essen war vielfältig und eigentlich immer lecker-vor allem der frische fisch, mh!
    auch super hat mir gefallen, dass täglich ein wechselndes programm angeboten wurde, die entscheidung, sich zu beteiligen jedoch jedem selbst überlassen wurde. also keinerlei zwang-sehr positiv!
    also, packt euch sportzeug ein und ab nach formentera ins „punta prima“!

  26. alles sehr gut, hat mir sehr gefallen.
    das personal ist sehr freundlich und hilfsbereit.
    die rezepzion ist sehr gut vor allen der jose.
    ist sehr zu empfehlen.

  27. Sind gestern aus dem punta prima zurückgekommen und waren sehr entäuscht von der Anlage! Nach den überwiegend positiven Bewertungen hatten wir nicht mit dem gerechnet, was uns dort erwartete. Das personal war nicht freundlich sondern eher lustlos! Man hat teilweise 25 Minuten auf trinken warten müssen, Geschirr war teilweise sehr dreckig, die Gläser immer!!! Schmierig…. Versteht uns nicht falsch wir sind keine all inclusive verwöhnten Touris, die noch nie auf Formentera waren, aber für 2600 Euro kann man was Besseres erwarten!!! Im nächstem Jahr geht es auf jeden Fall wieder ins PARAISO DE LOS PINOS!!!! Übrigens an einem Tag war alles anders im Hotel, nämlich an dem eine Prüfung von der ALLSUN Hotelgruppe da war!! Kellner überaus motiviert Geschirr sauber, man musste nicht aus Pappbecher an der Bar trinken… Also kleiner Tipp an das Punta Prima: Versucht doch mal jeden tag Nett und zuvorkommend zu euren gästen zu sein!!! Schade!!!!

  28. Anlage „lebt“ von Ihrer Lage. Unterkünfte großzügig, sauber und gepflegt. Frühstück ist sehr gut, Abendessen ohne Esprit und lau gewürzt.
    Anlage ist vorallem für Familien mit kleinen Kindern geeignet, denn wer braucht auf Formentera schon All Inkl.? Tagsüber die schönsten Strände und abends in die Fonda…
    Für ältere Gäste ist der Weg nach Es Pujols nicht zu bewältigen, aber Fahrzeug-Vermietung direkt am Hotel. Wer abends in den Ort geht – Taschenlampe mitnehmen.

  29. Also ich war schon 2 mal in Punta Prima und es war jedesmal einfach nur GENIAL!!Die Zimmer sind sauber das essen ist ganz gut und das Personal ist super freundlich!Meiner meinung nach das wohl beste hotel auf Formi!!

  30. Ich weiss gar nicht was Ihr alle habt?? Is doch gar nicht so schlecht hier!! Hier ist man in Spanien und nicht im vollkorrekten Deutschland!!!

  31. Die Lage der Anlage Ist Super.Das Innere der Bungalos ist nicht der wahre Hit (braunes Wasser,Ameisen).Essen war super, waren allerdings 2mal im Oktober da.
    2004 fahren wir im August. Hoffen das es dann nicht zu voll ist.

  32. Wir waren Ende September 2003 da. Und sehr angetan. Wer seine Ruhe haben will, sollte zusehen, dass er weder im Pool-nahen Haupthaus, noch in den zentraleren Wohnbungalows unterkommt. Ruhiger wird’s nämlich erst, wenn man mindestens 100 m vom Club-Zentrum entfernt wohnt.
    Die Doppel-Bungalows bergen jeweils zwei getrennte Wohneinheiten. Wir hatten leider das Pech, einen krachlauten Schnarcher neben uns wohnen zu haben, und in den ersten beiden Nächten hab ich kein Auge zugemacht. Dafür entschädigt der erste Kaffee am morgen auf der kleinen eigenen Balkonterrasse für alles (Wasserkocher und löslichen Kaffee oder Kaffeemaschine selbst mitbringen!).

    Die Verpflegung ist ganz gut und reichlich. Wer allerdings typische Küche erwartet, wird ein wenig enttäuscht sein: Es gibt zwar täglich Fisch und Fleisch vom Grill, aber das Essen ist schon sehr an deutsche Gaumen angepasst. Macht ja nix, ist trotzdem ganz lecker. Wir sind morgens oft die ersten Gäste am Frühstückstisch gewesen und dann mit dem Rad zum Strand gefahren. Um die Mittagszeit, wenn der Magen wieder anfing, leichte Knurrgeräusche von sich zu geben, sind wir oft wieder zum Mittag (bis 14.30 Uhr) in den Club zurück geradelt, weil wir das Essen so sehr mochten. Schließlich ist es nicht weit bis zu den Stränden (Levante, Illetas), und hinterher kann man sich dann ja erneut auf den Weg machen. Am Abend hatten wir trotzdem schon wieder Hunger (tja, Sonne, Radeln und Meer tun halt ihr Werk).

    Das Küchenpersonal und auch die Leute vom Bar- und Restaurant-Service sind übrigens zu einem großen Teil vom spanischen Festland oder etwa aus Italien. Man muss sich also nicht unbedingt bemühen, einen Balearen-Dialekt anzubringen. Sie ernten dann höchstens ein müdes Lächeln. Mit Deutsch und Englisch kommt man meist prima zurecht.
    Zur Hauptsaison müssen Sie mit zahlreichen Kindern im Club rechnen. Außerdem strömen Horden von Italienern mit Familie nach Punta Prima. Und die sind ja auch nicht gerade immer die Leisesten. Ruhiger ist’s in der Nebensaison. Als wir da waren (Mitte Sept. bis Anfang Okt.) ließ es sich auf der Terrasse und am Pool gut aushalten (ruhige Gäste, viele aus dem Rheinland, und nur 4, 5 Kinder). Wer auf Animation steht und ein abwechslungsreiches Sportangebot sucht, sollte allerdings nicht zu viel erwarten in der Nebensaison. Gerade mal 3 Animateure versuchten, mit den paar interessierten Gästen noch etwas auf die Beine zu stellen. Meistens beschränkte es sich auf nachmittägliches Beachvolleyball-Spielen und abendliche Theater- und Quiz-Shows.

    Das All Inclusive-Paket gilt bis 23 Uhr. Wenn Sie danach noch etwas an der Bar trinken möchten, müssen Sie zahlen. Empfehlenswert ist an der Bar zu späterer Stunde oder gleich nach dem Essen der Hierbas Ibicencas (anders als der Hierbas von Tunnel ist der Ibicencas ein etwas herberer, goldbrauner Anisschnaps mit einem kräftigen Rosmarin-Aroma).

    Einen Fahrradverleih gibt’s gleich vorn im Club am Innen-Parkplatz. Wer gleich für eine oder zwei Wochen mietet, bekommt die Räder recht günstig (nur noch gute 3 statt 6 Euro pro Tag).

    Wer empfindlich ist gegen Mückenstiche sollte sich unbedingt vor der Reise mit der nötigen Mückenabwehr eindecken. Im Appartment hatten wir in den 2 Wochen zwar nur eine einzige 8dank Steckdosen-Gift), am Pool bzw. an der terrassen-Bar wird’s abends aber echt lästig (Autan hat bei uns ganz gut funktioniert).

    Wir werden auf jeden Fall in diesem Jahr wieder ins Punta Prima fahren. Der Blick aufs Meer von der Anlage aus ist bahnbrechend, die Sauberkeit des Zimmer-Services klasse, man ist schnell an den Stränden und im nächsten Ort (Pujols). Und das Preis-Leistung-Verhältnis stimmt total.

    Wer noch Fragen zu unserem Aufenthalt hat: einfach mailen.

  33. Eine tolle Hotelanlage mit ruhigen und sauberen Bungalows mit Meerblick. Das Hotel hat keinen eigenen Strand, aber dafür super Klippen von denen man ins glassklare Wasser springen kann… Eine Badeleiter erleichtert den Ausstieg nach bis zu 18m Freiflugvergnügen.
    Im Hotel selbst findet man vor allen Familien… für junge Leute empfiehlt es sich sowieso einen Roller zu mieten um die Insel erkunden zu können.
    Ansonsten sind es zwischen 15 und 20 Minuten Fussweg über die Klippen, bis nach Es Pujols. Dort gibt es dann jede Menge Bars, Geschäfte, e.c.
    …..Tip: Besuch in der Tango,- bzw in der Tennisbar lohnt immer!!
    —> Fazit: Toll zum wohnen, für junge Leute aber lohnt sich das all inclusiv Angebot nicht wirklich, da das Hotelpuplikum etwas lahm ist

  34. Das ganze Hotel ist echt super. Wir waren Ende Juli 2003 dort und würden jederzeit wieder diese Anlage buchen. Hier stimmt einfach alles. Das Personal dort ist gigantisch und super locker drauf. (Besonders die Barkeeper) Die Küche ist hervorragend. Und erst abends der tolle Blick aufs Meer von der Terasse der Poolbar… WOW !!!

  35. Super Hotelanlage. Hat uns sehr gut gefallen. Wunderschöner Ausblick aufs Meer und Ibiza. Sehr gepflegt. Das Personal ist der Hammer (von den Putzfrauen bis zu den Barkeepern). Das Essen ist auch sehr vielseitig. Jeder Zeit wieder würden wir diese Anlage buchen. Tip: Taschenlampe nicht vergessen (Der Weg am Meer nach Es Pujols ist nicht beleuchtet). Bei Fragen gerne melden…

  36. Wir waren mit 2 Kindern (1 und 4) Ende Juni 2003 im Punta Prima. Sehr schön in die Landschaft eingebundene Anlage, gutes Essen, freundliches Personal und – nicht zu vergessen – mit traumhaften Blick. Einziges Manko: Der beschwerliche Weg zum Strand für kleine Kinder
    Kurzum – wir kommen wieder, wenn die Kinder größer sind …

  37. Wir bekamen trotz Buchung eines DZ im Haupthaus einen Bungalow in der Mitte der Anlage der von Kellerasseln nur so wimmelte, aber mit „EXTREM-INSEKTENSPRAY“ war es auszuhalten. Dies machte die traumhafte Aussicht vom Pool und der Bar aus aber wieder 100mal gut. Das PUNTA PRIMA hat eine absolut geniale Lage und man ist bei so einer Insel eh kaum in seinem Zimmer. Wir kommen auf alle Fälle wieder.

  38. Wir waren im Mai 2003 dort – und alles war bestens! Lage, Atmospäre, Personal – einfach alles, um sich gut zu erholen. Nur zu empfehlen!!

  39. Wir waren im Juli 02 da.Es war alles perfekt mehr kann man dazu eigentlich nicht sagen.Das Essen war super lecker!Habe noch nie so eine tolle Anlage gesehen.Die Aussicht war phantastisch, einen besseren Urlaub kann man nirgends machen!Nicht einmal zu Hause ist es schöner!Wir kommen auf jeden Fall wieder!!!

  40. wir waren im juni 2002 dort und es war einfach alles super!!! klasse anlage! genialer ausblick! all in war super! nettes personal! alles bestens, empfehlenswert! wir kommen wieder!!!

  41. Wir können zur Beurteilung im Monat Oktober 2002 beitragen. Wenig Gäste, hervorragende Verpflegung All in! ein Muss! Saubere Zimmer. Netter Service!Nächster Punta Prima Urlaub ist in Planung:)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.