Hotel Club Maryland in Playa Migjorn

➔ Jetzt buchen

Lage

Der Club liegt direkt am Playa Migjorn in einem Pinienhain.

Ausstattung

Die Anlage ist im mediterranen Stil und erbaut und verfügt über 325 Bungalows in einem Pinienwald. In der Anlage gibt es zwei Swimmingpools mit Sonnenterrasse (Liegen und Schirme inklusive), Rezeption, klimatisiertes Nichtraucherrestaurant und ein Freilichttheater für Animation am Abend.

Unterkunft

Die Bungalows sind mit Wohnzimmer mit Schlafcoach, Schlafzimmer, Kitchenette, TV (Sat), Telefon, Balkon oder Terrasse. Max. Belegung: 4 Erwachsene

Verpflegung

Halb- oder Vollpension in Buffetform. Diverse alkoholische und nicht-alkoholische Getränke bei den Mahlzeiten inbegriffen. Einmal pro Woche Galadinner

Unterhaltung

4 Tennisplätze, Hallenfußball, Bogenschießen, Volleyball, Wasserball, Tischtennis, Minigolf, Aerobic. Mountainbike-, Kanu- und Surfbrettverleih im Preis enthalten. Tauchzentrum und Tennisschule gegen Gebühr. Tägliche Animation.

Sonstiges

Babysitter-Service gegen Gebühr.

Galerie

26 Kommentare zu “Hotel Club Maryland in Playa Migjorn”

  1. war mit meiner familie schon dreimal da, das letzte mal 2004. tolles essen, aufwändiges buffet, große auswahl. 2 große swimming pools und eine schöne unterkunft. das beste: die netten animateure und die allabendliche show. einfach super! musicals, publikumsspiele, theaterstücke für groß und klein. obwohl meistens italienisch gesprochen wurde, hatte ich keine verständnisprobleme. wir versuchen alles um nächstes jahr wieder dorthin zu fahren! toller urlaub für jedes alter! Beate, 14 jahre

  2. Ich war diesen Sommer für 2 Wochen im Maryland. Die Anlage ist wirklich sehr empfehlenswert. Gut es waren viele Italiener da, aber die haben auch nicht weiter gestört. Nur war halt die Animation dementsprechend fast nur auf italienisch. Das Essen war wirklich super, auch die Bungalows. An sportlichen Aktivitäten kann man viel machen. Am schönsten ist aber der Bereich am Strand wo die Bar und der Pool ist. Von dort aus hat man einen wunderschönen Ausblick und kann abends einen traumhaften Sonnenuntergang genießen. Für mich war es ein absoluter Traumurlaub und ich würde sofort wieder dahin wenn es ginge =)

  3. Wir waren 2005 in diesem Hotel….nur Italiener, kein Ansprechparner bis auf die Reiseleitung einmal die Woche… sonst sprach keiner deutsch. Zimmer waren ziemlich klein und es war sehr sehr teuer, meine als Pauschalreise. Dazu kam dann noch die Lautstärke tagsüber war es ok aber bis spät in die Nacht…naja halt zuviel Italiener. Formentera immer wieder aber nicht mehr in diesem Hotel. Aber das Essen müssen wir loben, das war wirklich klasse, aber auch nur das.

  4. Das Putz- und Barpersonal war OK, den Rest würde ich dringend schulen, vorallem jene an der Rezeption. Essen OK aber leider meistens fast kalt. Viele Ameisen im Bad/Schlafzimmer. Die Bungalows und die gesamte Hotelanlage könnte mit wenig Aufwand um vieles verbessert werden. Liebe zum Detail fehlt. Für Familien mit Kindern sicher geeignet und praktisch. Strand und Pinienwald wunderbar. Naher Supermarkt und Fahrzeugvermietung ideal. Wir werden nicht mehr dort buchen.

  5. GEILE TAUCHBASIS …

    … Das muss ich vorwegnehmen! Nun, ich werde es ja wohl beurteilen können, immerhin war ich da sechs Jahre lang Tauchlehrer! :o)

    Nun, ich kenne die Insel, wie meine Westentasche. Falls also jemand Insider-Tipps wünscht, so dürft Ihr mich gerne kontaktieren!

    Liebe Grüsse
    Franky

  6. Sehr schöne Anlage mit viel Platz, Pueblo Stil Häuser in weiß mit blauen Fensterläden, sehr süß, das alles in einem Pinienwald, der herrlich duftet.
    Guter Mini Club (ab 4 Jahre) mit guter Betreuung.
    Ziemlich laute Animation am Pool. 75% italienisches Publikum. Das Restaurant ist zwar renoviert, kann aber nicht ganz seinen Ostblock Charme verdecken. Das Essen ist mäßig.
    Strand und Wasser sind 1A, in der Nähe gibt es viele nette Beach Bars und Restaurants.

  7. Weitläufige Anlage unter Pinien, die aus doppelstöckigen Bungalows besteht. Viele Italiener und Familien mit Kindern, zum Glück waren wir nicht ganz in der Nähe von kinderreichen Familien untergebracht. Laute Animation (auf italienisch) am Pool, abends hört man u.U. im Bungalow das Abendentertainment (je nach Lage). Am Pool befinden sich auch der Miniclub für die Kinder und das Restaurant. Das Büffet ist reichhaltig und es gibt eine grosse Auswahl (Pasta, Salate, Fisch, Fleisch, Nachtische und etliche Beilagen), es wird schnell und unaufdringlich abgeräumt. Wein und Bier ist im Preis enthalten. Das Frühstücksbüffet ist ebenso gross-verschiedene Sorten Brot/Toast/Baguette usw., Müsli/Flakes, englisches Frühstück (Spiegelei,Ham) und oft ein spanisches Schmankerl sowie der obligatorische Süsskram.
    Es ist oft sehr laut im Restaurant, wenn alle gleichzeitig zum Essensbeginn anstürmen, und sich die Kinder lautstark melden.
    Zimmerreinigung ist perfekt. An der Rezeption wird meist spanisch oder englisch gesprochen (italienisch sicherlich auch).
    Am Abend der Ankunft wurde im bungaloweigenen Kühlschrank sogar ein Snack deponiert, da wir gegen 22h erst ankamen war das ein super Service.
    Etwas Lärmbelastung muss man in Kauf nehmen, man kann aber probieren, ob man ein Bungalow weiter weg vom Restaurant bekommt, wo der grösste Lärm herrscht (Animation).

  8. Wir waren Anfang September 2 Wochen in der Anlage. Die 2 Personen App. sind klein, aber wann ist man schon drin. Was wir nicht so toll fanden war das kleine Bett 140×190 sehr weich mit einer durchgehenden Matratze. Jede Bewegung des Partners ist zu spühren.
    Das Essen ist lecker und biete eine gut Auswahl. Man kann dort für zwei Wochen lecker Essen danach wiederholt sich zu viel.
    Das Personal war sehr freundlich und das (oder wegen) am Ende der Saison.
    Der Lärmpegel zur Hauptessenszeit ist schon gewaltig, aber man geht halt was früher oder später dann ist es OK.

  9. War vor 30 Jahren dort (!!) und zwar ohne Kinder. Deshalb wird meine Bewertung wohl niemand interessieren, aber immer wieder lustig, wies dort heute zugeht.

  10. Hallo Ihr lieben Leser!
    Also: Wir waren vom 29.Mai bis 05.Juni 2004 im Club Maryland. Wir, das heißt ein Freund von mir und meine beiden Kids, 14 und 3einhalb.Daß die Italiener im Speisesaal so laut wären, muß ich widerlegen. Unser Sohn und ein anderes deutsches Mädchen waren viel lauter, gg. Im Ernst, der Lärmpegel ist völlig normal für die Größe der Anlage. Das einzigste, was ich störend empfand, daß wir am Ende der Anlage wohnten, direkt neben der Abendanimation die bis mindestens 23.30 Uhr ging.
    Dementsprechend hatten wir auch den weitesten Weg zum Strand und zum Restaurant. Der einfache Weg, das heißt, nur vom Appartement zum Restaurant dürfte etwa 1 km betragen.
    Essen ist bestens, wir haben alle kräftig zugelegt!!

  11. Das war zum zweiten mal der beste Urlaub in meinem Leben!! Und mein Herz hab ich auch verloren, leider ist der andere Teil von meinem Herzen in Italien! Einfach super die Anlage! Nur zu empfehlen. Grüße an alle Animateure!!!
    Baby I miss u!

  12. Das Maryland ist eine sehr schöne und grosse Anlage. Wir wussten aber nicht, dass dort soviele Italiener sind. Wir glaubten fast, wir wären in Italien. Das ganze Hotel ist völlig aufs italienische Puplikum abgestimmt. Auch die Animation fast ganz italienisch. Bei unserem nächsten Formentera-Urlaub werden wir gewiss nicht wieder ins Maryland fahren, sondern uns etwas ruhigeres, formentera-typischeres suchen.

    Im Speisesaal ist es viel zu laut und nervig.
    Nur was für Familien mit Kindern, die Lärm und ca. 85% Italiener nicht stören.
    Das ist kein Vorurteil, einfach nur wahr.

  13. (Reisezeit Mai 03)
    Die Hotelanlage ist für Urlaub mit Kindern ideal. Die Zimmer sind ausreichend gut ausgestattet und die Anlage ist in einem guten Zustand. Da die Bungalows auch abseits vom Pool und dem Speisesaal liegen, ist dieser Bereich auch angenehm ruhig.
    Im Speisesaal herrscht allerdings ein gewisses Chaos, und wer nicht unbedingt Nudel mag, für den ist die Auswahl der Speisen gering.
    Das Personal ist recht freundlich, versteht aber in der Regel weder deutsch noch englisch. Leider gilt das auch für die Rezeption und die Animateure (Ausnahme Kinderanimateure). Bei der Kinderanimation sind die Kids gut aufgehoben. Den beiden Animateuren merkt man den Spaß mit dem Umgang der Kinder an. Kinder werden auch auf Wunsch ‚persönlich‘ vom Miniclub zurückgebracht.

    siehe auch:
    http://www.insotel.com/hotel.php?hotel=5&lng=de

  14. Wir sind soeben von Formentera zurück und hatten 14 Tage im Maryland verbracht.
    Es war absolut nervig: Animation, der man sich nur schwer entziehen konnte, den ganzen Tag über. Laute Musik, zig Italiener, die Verpflegung absolut auf die Italiener abgestimmt (Pasta zum Abwinken, die anderen Speisen mehr durchschnittlich als alles andere). Wir sind zum Punkt gekommen, das wir in Zukunft auf Formentera keine großen Hotels mehr aufsuchen werden, sondern uns lieber selbst verpflegen. Die Leute im Hotel waren zwar nett, aber wie gesagt, es war echt nervig und hatte mit dem Formentera, was wir seit 10 Jahren kennen, absolut nichts zu tun.

  15. Waren 19.5-2.6.03 im Maryland.
    Familien mit kl. Kindern kann man diese Anlage nur empfehlen da dort alles auf Kleinkinder ausgerichtet war. Wir waren ohne Kinder vor Ort und werden nie wieder in diese Anlage fahren da der Geräuschpegel z.B. beim Essen nicht erträglich war. Anteil der Italiener im Mai ca 80% jede Familie mit mind. 2 Kleinkindern den Rest kann man sich denken. Ich will das Maryland nicht verreißen man sollte aber wissen auf was man sich einstellen muss, leider hatten wir diese Info nicht vorher! Lage der Anlage ist etwas ab von allem man kann aber ohne weiteres die öffentliche Busse benutzen die direkt vorm Hotel halten.

  16. Wir waren zwar schon vor zwei Jahren dort,aber es hat uns so gut gefallen,wir werden nächstes Jahr wohl wieder im Club Maryland landen.Vorallem für Eltern sehr zuempfehlen,egal ob Kleinkind oder Teenie. Das Essen ist einfach spitze,der Strand und das Meer traumhaft.Wir schwärmen heute noch von dem Glas Wein beim Sonnenuntergang.

  17. Wir waren vom 12.9-26-9. dort. Die Anlage ist in beneidenswerter Lage. Sie ist fest in italienischer Hand, auch die Animation fast nur italienisch. Die Betten könnten besser sein. Ansonsten haben wir dort einen herrlichen Urlaub verlebt und sind von der Insel und dem Meer restlos begeistert. Die Insel ist traumhaft.Erholung pur.

  18. Ich fand des Club Maryland so cool, dass wir, die Jana aus Heilbronn und wir alle geheult haben, weil wir von Formentera weg mussten und die geilen Animatuere nicht sehen!!! Vielleicht sieht ja mal einer der Animateure diese Seite und deshalb will ich auf diesen Weg den Mirko, den Fabio, den Antonio, den Carlo,die Annalisa, die Marina, die Monia und natürlich den GIOACCHINO, der süßeste Animateur, ganz dolle grüßen!!!

  19. Der Club war einfach super. Es gab viele Angebote (Bogenschießen, Beachvolleyball usw.). Ich war selbst von 18.5-1.6.02 dort. Die Animation war zwar Italienisch, aber die meisten konnten trotzdem Deutsch sprechen. Die Anlage ist super für Kinder oder Jugendliche, ich bin nämlich selbst noch ein Teeni. Die Animateure sind einfach so super und vor allem so süß!!!!! In dieser Anlage habe ich die schönsten 2 Wochen meines Lebens erlebt!!!!!
    Viel Spaß für alle die noch dort hingehen sollten!
    Ich beneide sie!

  20. Der Club ist trotz seiner größe eine sehr ruhige Anlage.Sehr gutes und abwechslungsreiches Essen.
    Fischliebhaber kommen auf ihre Kosten.
    Animation größtenteils nur in italienisch.
    Alles in allem eine schöne und freundliche Anlage und für Familien mit Kindern sehr zu empfehlen.

  21. Küche sehr sehr gut,
    Personal sehr nett, leider beim Essen etwas hektisch.
    Unterkünfte zweckmäßig und sauber.
    sehr italienisch geprägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.