Appartements Castavi in Es Pujols

➔ Jetzt buchen

Lage

Das Haus liegt am Ortsrand von Es Pujols an der Durchgangsstraße nach La Savina. Bis zum Sandstrand von Es Pujols sind es 300 m. Im Haus befindet sich ein Fahrrad- und Mofaverleih.

Ausstattung

Die Anlage besteht aus 3 Sockwerken mit Repzeption, Cafeteria und Aufenthaltsraum. In der Gartenanlage befindet sich ein kleiner Swimmingpool mit Sonnenterasse, Sonnenschirme und Liegen.

Unterkunft

Die 45 Wohneinheiten verfügen über eine Kitchenette, Bad/WC (mit Fön), Klimaanlage, Telefon, Mietsafe, TV (Sat), Radio und Balkon oder Terrasse.

Kleines Studio (Typ A): Mit kombiniertem Wohn-/Schlafraum. Max. Belegung: 2 Personen.

Studio (Typ B): Mit kombiniertem Wohn-/Schlafraum. Der Schalfbereich ist optisch vom Wohnbereich getrennt mit einer Schlafcoach für 3. Person. Max. Belegung: 3 Personen.

Appartements: Wohn-/Schlafraum (mit Schlafcoach für 3. und 4. Person) mit separatem Schlafzimmer.

Verpflegung

Wahlweise kann die Unterkunft mit Frühstück gebucht werden, das in der Cafeteria angeboten wird.

Galerie

9 Kommentare zu “Appartements Castavi in Es Pujols”

  1. HWB aus Iserlohn 24.09.2010
    Wir haben gerade eine Woche im Castavi verbracht und sind in jeder Weise zufrieden.Das Studio im 2. Stock zur Straße hin war geräumig,einfach aber sinnvoll eingerichtet und sehr sauber.Straßenlärm störte jetzt in der Nebensaison nicht nennswert, ist im Sommer aber sicher ein Problem.
    Das Personal (Rezeption, Bar und Reinigungskräfte) arbeitete gut und war sehr zuvorkommend: so konnten wir am Abreisetag die Wohnung bis zum späten Nachmittag nutzen.
    Also: Für Strandurlaub mit Nähe zum Unterhaltungsangebot von Es Pujols bei gutem Preis/Leistungsverhältnis (in der Nebensaison) sehr zu empfehlen.

  2. Wir waren anfangs Oktober 2006 im Castavi. Die Appartments sind sehr sauber und herzig eingerichtet! Wir haben auf Wunsch (E-Mail) ein Hotelzimmer Richtung Pool erhalten, so dass wir vom Strassenlärm nichts mitbekommen haben.

    Formentera ist wirklich eine superschöne Insel, wir haben am ersten Tag einen Roller gemietet und so konnten wir viele schöne Strände und die halbe Insel erkunden. WIR KOMMEN WIEDER!

  3. Wir waren Ende September/Anfang Oktober 2005 im Castavi und auch das erste Mal auf Formentera. Gleich einal vorne weg: Formentera ist wirklich toll für einen entspannten Strand-Urlaub in der Nachsaison.
    Vom Castavi waren wir positiv überrascht, da die Unterkünfte auf Formentera doch eher einen einfachen Ruf haben. Wir hatten in der ersten Woche ein Zimmer zur Straße hin. Selbst in der Nachsaison sollte man nicht allzu empfindlich sein. Wir haben beide einen festen Schlaf, so dass uns der Straßenlärm eigentlich nicht störte. In der zweiten Woche könnten wir in ein Studio zum Pool hin wechseln. Das war super. Eine tolle Aussicht und natürlich viel ruhiger. Die Zimmer sind absolut sauber und nett eingerichtet. Man kann sich wirklich wohl fühlen.
    Wir hatten mit Frühstück gebucht, was wir nicht mehr machen würden. Das Frühstück bekommt man in der im Haus befindlichen Cafteria serviert. Mancher findet es sicher eintönig, da es jeden Tag Getränke nach Wahl (der Café von Leche war lecker!!), Croissant und Marmelade sowie ein Baguette mit Schinken (gekocht und roh) und Käse (je eine Scheibe) sowie einen Saft bekommen hat. Das hat uns nicht gestört, weil wir zuhause morgens in der Regel auch immer das Gleiche essen und die Auswahl unserem Geschmack entsprach. Allerdings musste man sehr viel Geduld mitbringen bis man das komplette Frühstück auf dem Tisch hatte. Im Urlaub hat man wesentlich mehr Geduld als zuhause, aber selbst diese wurde überstrapaziert. Im Haus unten ist direkt ein Spar-Markt, in dem man alles (auch frische Brötchen) bekommt, so dass wir das Castavi nur noch ohne Verpflegung buchen würden.
    Zum Pool können wir nur sagen, dass er gut aussah, weil wir nie drin waren. Bei so tollen Stränden braucht man eigentlich keinen Pool.
    Wir können das Castavi weiterempfehlen, wenn man kein Problem damit hat, dass man ggf. zur Straße hinwohnt und mit dem Lärm zurecht kommt.
    Formentera hat uns nicht das letzte Mal gesehen, auch das Castavi würden wir wieder buchen, haben allerdings auch andere Unterkünfte ausfindig gemacht, die interessant sind und ggf. etwas günstiger.
    Noch eine Anmerkung zum Schluss: Hätten wir ohne Verpflegung gebucht, hätten wir dem Castavi 5 Punkte gegeben.

  4. Hallo!

    Wie versprochen hier mein Erfahrungsbericht zum Castavi. Wir haben hier eine Woche
    (04.-12.09.2004) im Studio verbracht und waren mehr als zufrieden.

    Aufgrund der negativen Beurteilungen hier im Forum bzgl. des Straßenlärms habe ich im Vorfeld bei der Buchung den Wunsch geäußert, ein Zimmer zur Poolseite zu bekommen und habe vorsichtshalber auch noch mal eine E-Mail mit dieser Bitte an das Hotel gesandt. Wir haben ein Zimmer zur Poolseite bekommen und daher kann ich den Geräuschpegel eines Zimmers zur Straßenseite hin nicht beurteilen. Ich denke aber, dass es außerhalb des Italiener-Monats August auch hier erträglich sein müsste. Die Zimmer zum Pool waren super ruhig. Das einzige, was einen geweckt hat, war das Scheppern der Putzeimer der fleißigen Putzdamen morgens so ab 9 Uhr.

    Die Zimmer sind klimatiersiert (Temperatur selbst regelbar), nett eingerichtet mit allem was man braucht ausgestattet. Die Betten/Matratzen waren erstaunlich bequem. Die tägliche Reinigung wurde sehr gründlich durchgeführt.

    An der Lage am Ortsrand von Pujols gab es auch nichts zu meckern. Man ist zu Fuß in wenigen Minuten am Strand bzw. im Zentrum, Supermärkte gibt es direkt um die Ecke.

    Ich würde jetzt nicht noch einmal ins Castavi fahren, weil ich nach diesem Urlaub nie wieder pauschal sondern nur noch auf eigene Faust und somit günstiger nach Formi fahren werde (Wir haben genug Adressen für Appartements von einheimischen Vermietern mit nach Hause genommen), aber ansonsten kann ich das Castavi nur empfehlen.

  5. Gemessen am allgemeinem Standard der Insel eine empfehlenswerte Unterkunft. Das Personal ist aufmerksam, freundlich, und die Zimmer werden täglich wirklich gründlich gereinigt.
    Angeblich sollen die Studios zur Strasse etwas laut sein. Keine Ahnung – Es Pujols als touristisches Zentrum der Insel ist nun einmal nicht der Schwarzwald.
    Mir gefiel es jedenfalls sehr gut (kein Vergleich also zu den Bruchbuden Maria´s) und fühlete mich obendrein auch noch herzlich willkommen!

  6. Das schlimmste an dieser teuren Bruchbude ist der Krach, rheinische „Gemütlichkeit“ und italienischer „Frohsinn“, man kann nur flüchten. Der ganze Ort ist abscheulich

  7. Nettes, sehr sauberes Hotel. Zimmer nach vorne heraus selbst Ende September sehr laut. Möchte nicht zur Italiener Zeit ein Zimmer vorne raus haben. Konnten nach einer Woche ein Zimmer zur Rückseite beziehen. Hinten raus ist es sehr schön mit Blick zum Pool und nicht zu laut. Supermarkt direkt im Haus.

  8. Unterbringung im Castavi/Pujols ohne Verpflegung.
    Personal sehr aufmerksam, Zimmer und Anlage sehr sauber.
    Ausstattung und insbesondere die „Hellhörigkeit“ (trotz Zimmer nach hinten) rechtfertigen den hohen Preis nicht.

  9. Ich kenne viele Unterkünfte auf Formentera, da ich seit mehr als 25 Jahren mehrmals pro Jahr dort bin.
    Zum Castavi ist zu sagen, dass es recht neu ist, aber die Preise, die in den Katalogen verlangt werden, der Qualität des Hauses und der Lage an der Hauptstraße nicht gerecht werden: viel zu teuer!
    Achtung : Im August herrscht durchgängig Randale, da das Italienerviertel direkt gegenüber liegt und unsere Freunde dann ja bekanntlich in Scharen einfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.