Appartements Allida in Playa Migjorn

➔ Jetzt buchen

Lage

Die Anlage liegt ca. 150 Meter vom Playa Migjorn entfernt. Die Inselhauptstraße liegt in ca. 300 Metern Entfernung, bis nach San Francisco sind es 2,5 Kilometer. Eine Einkaufsmöglichkeit liegt in ca. 300 Metern Entfernung, in der näheren Umgebung befinden sich Strandkioske und Restaurants. Fahrradverleih in unmittelbarer Umgebung.

Ausstattung

Die 17 Wohneinheiten der Anlage verteilen sich auf 3 kleine freistehenden Gebäuden. Zu der Anlage gehören 2 kleinere (Meerwasser-)Swimmingpools, inkl. Sonnenschirme und Liegen. In der Anlage gibt es 2 Grills, die von den Gästen genutzt werden können.

Unterkunft

Appartements für 2-4 Personen: Wohn-/Schlafraum (mit Schlafcouch für die 3. und 4. Person), separates Schlafzimmer, Kitchenette, WC mit Dusche oder Bad, Balkon oder Terrasse, Ventilator, (Sat-)TV, Telefon (teilweise).

Appartements für 3-5 Personen: Zusätzliches Schlafzimmer.

Verpflegung

Selbstversorgung. Optional kann vor Ort das Abendessen gebucht werden, was im Restaurant Ses Eufabietes eingenommen wird (ca. 300 Meter entfernt).

Sonstiges

Kleinere Hunde können mitgebracht werden.

Galerie

13 Kommentare zu “Appartements Allida in Playa Migjorn”

  1. Hallo, wir wollten gerne fragen ob ein Appartment
    vom 10. – 20. Oktober frei wäre –
    wir reisen mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern.

    Gruss
    Annette

  2. Das App-Allida war schön, geräumig und sauber.(Familiengeführt)
    Die Poolanlage ist sehr gepflegt und nachts auch zum empfehlen :-).
    Wirklich gute Anlage zum Entspannen und die Seele baumeln zu lassen.Zum Strand ca.5 min
    Essen im Ses.Eufabietes war o.k (nichts besonderes ) Roller und Fahrradverleih um die Ecke beim Torres( der Hundling 🙂 )(Preise sind i.O )

    Formentera immer wieder gerne ! ( Tolle Insel)
    Gruss Adi & Dani

  3. Formentera – Nein Danke, zig 1000 lärmende Roller, , das Appartement im Allida ein Alptraum. Wir haben für sehr viel Geld sehr schlechte Leistung erhalten. Im Pool lief fast jede Nacht die Reinigungsmaschine, die uns den Schlaf raubte.Die Wohnung war sehr schmutzig, in der „Küche“ kaum Kochen möglich, weil die Abzugshaube total verdreckt war und nicht funktionsfähig. Formentera – Nie wieder

  4. Können wir nur betätigen – nie wieder App. Nr. 10, finster, kein vernünftiges Lüften möglich, da winzige Fenster; Wohnen wie im Keller, keine ordentliche Beleuchtung. Betten wirklich für spanische Verhältnisse ordentlich, aber die Wohnung unter aller Sau!

  5. 2 Wochen Allida im September. Bei Ankunft düstere, schmutzige, muffige FW im Souterrain zur Poolseite Küche und Bad ohne Fenster, winziges Schlafzimmer, Betten erstaunlich gut. Kochen war nicht möglich, angeschimmelte Bratpfanne mit Öl-und Gewürzresten im Backofen. HP im Eufabietes gebucht – minderwertiges, einfallsloses Bufett mit ganz wenig frischen Lebensmitteln (überwiegend Konservenobst und Gemüse) nach 6 Tagen Essensbuchung storniert und dann irgendwie durchgefuttert.

  6. Wir waren im August 3 Wochen im Allida, und wir (2 Erwachsene und 1 Kind) waren begeistert. Unser Apartment lag gegenüber vom Pool und das war genial. Wir hatten viel Spaß.
    Unser Apartment (2 Schlafzimmer) war groß und mit einer extra Küche sehr gut ausgestattet. Besonders gefallen hat uns, das die Apartments wie in einer grünen Oase liegen, was auf Formentera nicht gerade Standart ist.
    Wir haben viel gekocht, aber wenn wir essen gehen wollten, war die Peluga Strandbude ideal – tollen Essen und super Lage, vor allem mit Kindern, denn die können während die Erwachsenen quatschen im Sand spielen. Der Strand ist schön, leider hatten wir aber etwas Pech mit Seegras, aber dies war nach ein paar Tagen auch wieder weg und dann ist das Wasser super.
    Die anderen Strände sind zwar bestimmt auf ihre Art noch schöner, aber im August nicht zu empfehlen, denn sie sind super voll. Vor allem die vielen Roller nerven.
    Alles in allem war es ein ganz toller Urlaub und wir fahren nächstes Jahr bestimmt wieder hin.

  7. Wir waren vom 23.05. bis zum 09.06.05 im Allida und hatten ein schönes Apartment mit Meerblick. Unsere Nachbarn unter uns waren weniger begeistert, da sie eine „Souterrain“ Wohnung hatten. Neben der Anlage befindet sich ein kleiner Pool der sehr ruhig gelegen ist. Es gibt keine Bar oder Aufsichtspersonal was wir sehr gut fanden. Wir haben uns sehr wohl gefühlt und gleich neben an bei Miguel Torres Fahrräder ausgeliehen mit denen wir die ganze Insel besichtigt haben. Ende Mai war der Strand an der Playa Migyorn nicht so gut, da sehr viel Seetang angeschwemmt wurde. Später wurde der Seetang entfernt und das türkisfarbene Wasser war zu sehen. Für Kinder ist es dort sehr angenehm. Im Nachbarhotel Les Eufabietes gibt es noch einen schönen grossen Pool und einen schattigen Spielplatz, sowie Supermarkt und Restaurant. Wir waren dort nicht essen, haben aber von anderen gehört das das Essen nicht sehr gut war.
    Alternativ gibt es auch ein italienisches Restaurant „Es mal pas“ ein paar Hundert Meter vom Allida entfernt. Das hat mir sehr gut gefallen. Gleich neben dem Restaurant gibt es einen Pool! (Auch Buffet!)
    Uns hat sehr gut die Hauptstadt von Formentera San Francesco gefallen. Dort gibt es einen großen Supermarkt (SYP) mit viel Auswahl und eine Menge schöne Geschäfte und nette Cafes. Die Touristen sind allgemein auf Formentera gut zu ertragen. Keine Saufnasen und Cluburlauber, einfach super die Atmosphäre auf der Insel.
    P.S.: Unser Tip die Blue Bar am Abend zum entspannen!!

  8. Sehr schöne, großzügige Appartments, sauber, nah am Strand!Pool ist super, wird oft gereinigt!
    Alles in allem sehr empfehlenswert, allerdings kann ich üner die Verpflegung nichts sagen, da wir diese nicht gebucht hatten.
    Ich kann nur die „Strandbude“ ein paar Meter weiter empfehlen, tolles Essen, man kann wählen, was auf den Grill geworfen wird. Einmal in der Woche gibts tolle Paella.Man sitzt sehr schön an langen Tischen oder direkt am Wasser oder unter Bäumen!

  9. Wir waren vom 23.08.-06.09.04 im Allida,hatten mit vier Personen ein 5er Appartment gebucht,welche einige hundert Meter vom Haupthaus entfernt liegen.
    Ein Pool ist vorhanden, der täglich gereinigt wurde. Das Appartment ist recht neu, die
    Betten sind für spanische Verhältnisse als gut zu bezeichnen, Platzverhältnisse sind ausreichend, eine große Pinie spendet am heissen Nachmittag angenehmen Schatten auf der großen Terrasse.

    Es ist relativ ruhig. Busverkehr gibt es erst ab
    San Franzisco (ca.3 km Fußmarsch). Zum Migjorn Strand sind es ca.15 Fußminuten, allerdings hatten wir etwas Pech mit Seegrasanschwemmungen, die man aber verkraften kann.

    Wer die Insel erkunden will oder an den Traumstränden Cala Saona oder Illetas baden möchte, sollte ein Fahrzeug in Betracht ziehen.(Fahrrad?,Roller,Auto)

    TIP: Wer ein Auto in Betracht zieht,sollte es schon in Deutschland buchen. Wir hatten schon zuhause bei Eurocar gebucht, die haben mit Betacar einen Partner auf der Insel. Die Preise sind bei Vorortbuchung auf Formentera um einiges höher.

    Wir hatten HP gebucht,welche im Eufabietes serviert wird (ca.400m). Die Qualität und Auswahl
    der Speisen würde ich mit „gut-sehr gut“ bewerten.

    TIP: HP kann vorort jederzeit im Restaurant Eufabietes gebucht werden, ist ca 20% günstiger als bei den Reiseveranstaltern.

  10. Gute Unterkunft ganz in der Nähe des Strandes
    Für Selbstverpfleger nur mit Auto empfehlenswert
    ruhige Lage
    Handtuchwechsel alle 2 Tage
    Wir hatten einen schönen Urlaub 🙂

  11. Damit die von Lutz verfasste Beschreibung, der ich mich anschließe, etwas auf den neuesten Stand gebracht wird, hier meine Ergänzungen zum Allida.

    War dort vom 28.9.bis 11.10.2003. Lagebeschreibung von Lutz ist korrekt. Wenn man als Selbstversorger untergebracht ist, empfiehlt sich ein Fahrzeug, da der Fussmarsch nach Frisco sehr, sehr lang werden kann. Die Preise im Supermarkt am Eufabietes sind soweit okay. Die frischen Waren sind etwas teurer, als bespielsweise im Mercado in San Francisco.

    Die Anlage ist sauber und gepflegt (Handtuchwechsel alle 2 Tage).
    Das Küchenequipment leidet etwas unter mangelnder Vollständigkeit, aber man kann als Selbstversorger gut über die Runden kommen. Unbedingt mitnehmen: eine Espresso-Kanne für den Herd, wer gerne heissen Kaffee geniessen möchte.

    Problematisch sind, wie fast überall, die Matratzen. Leichte Lähmungerscheinungen am Morgen kommen schon mal vor. Die Ausweichbetten im Nachbarzimmer sind als Schlaflager leider auch nicht geeignet.

    Zu erwähnen ist noch das Restaurant Sol y Luna, dass zu Fuss in 15 Minuten am Strand erreichbar ist und für relativ kleines Geld eine gute Speisekarte hat.
    Das italienische Restaurant Mal y Pas ist ebenfalls um die Ecke und bietet die
    Standards einer normalen Pizzeria.

    Alles in allem stimmt im Allida das Preis/Leistungsverhältnis und ich würde sofort wieder dort festmachen.

  12. Alida ist eine – wie ich finde – schöne, kleine, überschaubare Anlage am Migjorn. Sie verteilt sich auf zwei Grundstücke, die ca. 600 Meter voneinander entfernt sind. Inzwischen sind beide mit Pool (Meerwasser) ausgerüstet.

    Die Appartements sind – z.B. für `ne Familie mit 2 Kindern – sicher etwas klein, aber sonst okay. Es gibt sogar SAT-TV. (wer`s haben will …) und wir haben uns in unserem wohl gefühlt und nichts vermisst. Wenn Halbpension gebucht wird, muss man zum Essen in das Restaurant einer größeren Anlage (Eufabietes) nebenan gehen, wo auch ein Supermarkt ist. Die ist, je nachdem wo man im Alida wohnt, 200 oder 400 Meter entfernt. Keine Ahnung, wie da die Küche ist.

    Fahrrad-, Mofa-, Roller- oder Autoverleih ist sozusagen „um die Ecke“ bei Miguel Torres. Irgendein Fortbewegungsmittel ist schon allein deshalb von Vorteil, weil am nahe gelegenen Strandabschnitt regelmäßig Seegras ist und auch San Francisco ist sicher 4 Kilometer entfernt liegt. Der Camino nach San Francisco ist im übrigen inzwischen geteert.

    Alles in allem – es gibt sicher komfortablere Appartements – aber es ist, auch oder gerade mit Kindern, schön dort. Nette Leute, duftende Pinien, richtig gut zum Chill-Out.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.