Auf Formentera entsteht eine neue Seniorenresidenz

Die neue Seniorenresidenz soll in Sant Francesc Xavier entstehen.

Was lange währt… Wie die Conselleria de Servicios Sociales y Cooperación vor kurzem verkündete, wird auf Formentera eine Seniorenresidenz errichtet, die den Bedarf der Insel abdecken soll.

Der Bau des an das Tageszentrum in Sant Francesc Xavier angeschlossenen Altenheimes soll 2018 beginnen und insgesamt 1,2 Millionen Euro kosten, wobei die Kosten zu 70 % von der Regierung und zu 30 % von der Inselregierung getragen werden. Ab dem ersten Trimester 2019 können dann die ersten Bewohner in die insgesamt 14 Einzel- und 2 Doppelzimmer einziehen.


Ein Meilenstein, mit dem drei der insgesamt vier gesetzten Ziele umgesetzt werden konnten. Am Erreichen des vierten Ziels, eines Raums für Menschen mit psychischen Störungen im Tageszentrum, wird derzeit gearbeitet.